Sie möchten den Metall-3D-Druck nutzen, aber Ihr Budget oder Ihr Platz reicht nicht aus? Dann ist ADAM (Atomic Diffusion Additive Manufacturing) von Markforged das Richtige für Sie.

Die Metall-3D-Drucker von heute sind sehr teuer (€500.000 bis 1 Mio) und können viel Platz einnehmen. Mit der von Markforged entwickelten revolutionäreren ADAM-Technologie, können Sie vor Ort und zu einem deutlich niedrigeren Preis fertigen!

 

2014 war die Welt von Markforgeds 3D-Druckern begeistert, die Produkte mit der Stärke von Metall schufen. Die Teile sind so hart, dass dieses Kettenglied 22.000 Pfund Kraft widerstand, bevor es brach! Jetzt, im Jahr 2017, sind sie wieder dabei. Diesmal ist es mit Metall.

 

Was ist ADAM?

Mit dem ADAM-Verfahren reduzieren Sie die Zeit vom Design bis zum stabilen, 3D-gedruckten Metallteil.

Mit dem Metal X und der ADAM-Technologie ist es möglich, Teile über Nacht herzustellen, ob industrielle Ersatzteile, Spritzgussformen oder funktionstüchtige Prototypen, um damit Innovationen zu beschleunigen und die Entwicklungszeit zu verkürzen.

Der Prozess beginnt mit der Wahl verschiedener Metallpulver. Als nächstes wird das Pulver in Kunststoff-Bindemittel Schicht für Schicht in Form gebracht. Nach dem Drucken wird Ihr Teil in einem Ofen gesintert, der das Bindemittel abbrennt und das Pulver in Ihr endgültiges, volldichtes Metallteil verfestigt.

 

ADAM ermöglicht auch die Erstellung einzigartiger Geometrien, wie z.B. Wabenstrukturen mit geschlossenen Zellen, die nicht traditionell gefertigt werden können. So öffnet Sich eine ganz neue Menge von Möglichkeiten, während Sie unglaublich genaue Teile produzieren.

 

Mit welchen Metallen kann ich drucken?

Schlüsselkomponenten, Sonderstücke und Ersatzteile können mit diesen starken Materialien erstellt werden:

  1. Edelstahl
  2. Aluminium
  3. Werkzeugstahl
  4. Inconel
  5. Titan

Edelstahl

1.4542 Edelstahl ist bis 800C korrosionsbeständig und ideal für die Nachbearbeitung in CNC-Fräs- und Dreharbeiten. Es wird auf den Antriebsrollen des Markforged Fasersystems auf dem Mark X verwendet.

 1.4305 Edelstahl ist weit verbreitet in der Luftfahrt-, Medizin-und Erdölindustrie, wo es hohe Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Härte kombiniert. Es wird für Montagevorrichtungen und Werkzeuge in Markforgeds Mark X eingesetzt.

 

Aluminium

Al Mg1SiCu Aluminium, Ihr Allzweckaluminium, kombiniert gute Zerspanbarkeit, Festigkeit und Schweißbarkeit. Es kann zusätzlich eloxiert werden. Markforged nutzt es für viele der bearbeiteten Komponenten im Mark X.

Al Zn5,5MgCu Aluminium, eine der stärksten Aluminiumlegierungen, wird häufig in der Luft- und Raumfahrtindustrie und in der Automobilindustrie eingesetzt. Diese Legierung behält eine gute Ermüdungsfestigkeit und ein hohes Festigkeits-Gewichts-Verhältnis bei und ist stärker als übliche Baustähle (A36, 1018). Markforged benutzt es auf der kinematischen Kopplung im Bett des Mark X.

 

Werkzeugstahl

1.2363 Werkzeugstahl weist luftgehärtet hervorragender Schlagzähigkeit auf. Es wird im Mark X für Stempel, Stanzen und Formwerkzeuge verwendet.

1.2379 Werkzeugstahl wird mit seinem hohen Kohlenstoff- und Chromgehalt häufig für Schneidwerkzeuge verwendet. Es bietet große Härte und Abriebfestigkeit, ist aber nicht so hart wie A-2.

 

Inconel

Inconel eignet sich hervorragend für Wärme- und Druckschutzanwendungen. Diese nickelbasierte Superlegierung wird häufig in Umgebungen mit hohen Wärmetemperaturen wie Strahltriebwerken, und für medizinische Anwendungen eingesetzt. Es ist sehr schwierig zu bearbeiten, aber auch sehr beständig gegenüber Chemikalien.

 

Titan

Titan TI-6AL-4V ist mit dem höchsten Festigkeits-Gewichts-Verhältnis aller Metalle ideal für leichte Anwendungen. Es hat sowohl hohe Zugfestigkeit als auch Ermüdungsbeständigkeit. Dieses biokompatible Material ist weit verbreitet in medizinischen Anwendungen, und wird z.B. in einem orthopädischen Gelenkersatz benutzt.

 

CEO und Gründer von Markforged, Gregory Mark, sagte in einem Interview mit TechCrunch:

„Die Menschen haben 5000 Jahre lang  Metall in Formen gegossen … das digitale Zeitalter verwandelte jede andere Branche, die dem Menschen bekannt ist – Musik, Fotografie, Schreiben, Telekommunikation, E-Mail, das Internet. Aber Ford macht Autos weitgehend so wie in den 50er Jahren. Es ist Zeit für den Maschinenbau, in das digitale Zeitalter einzutreten.“ 

Der Metal X von Markforged wird ab September 2017 ausgeliefert. 

Fordern Sie schon heute weitere Informationen an!